Holzschuppen in Brand

Aus noch unbekanntem Grund gerieten gestern am frühen Abend im Wald bei Hausen zwei Schuppen in Brand.
Dabei entstand beträchtlicher Schaden. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Betroffen waren ein Holzschuppen sowie ein daneben stehender Unterstand, welche sich im Waldgebiet «Weidehölzli» westlich von Hausen befinden. Bei der Notrufzentrale gingen am Sonntag, 20. Januar 2019, kurz nach 19 Uhr mehrere Anrufe über ein grösseres Feuer im Wald ein. Eine Patrouille der Regionalpolizei Brugg fand die beiden Schuppen lichterloh brennend vor. Die Feuerwehr konnte die beiden Brände rasch löschen.
Die Holzbauten samt darin befindlichem Forstwerkzeug wurden stark beschädigt. Ebenso verbrannte eingelagertes Brennholz. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10'000 Franken.
Weshalb die freistehenden, nicht am Stromnetz angeschlossenen Schuppen Feuer fangen konnten, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen und kann Brandstiftung derzeit nicht ausschliessen. Die Kriminalpolizei (Telefon 056 200 11 11) sucht Augenzeugen.
(Bild und Text Kapo Aargau)

einsatz 1

Wir suchen Dich

Hast du Lust auf ein heisses Hobby, wohnst du in Windisch, Habsburg oder Hausen und bist zwischen 20 und 34 Jahre alt, dann bist du richtig bei uns. weitere Info...

Kontakt

Möchten Sie uns aus welchem Grund auch immer kontaktieren, wenden Sie sich an einen unserer Kontakte.